Januar

fo_Januar
Hier sind die ersten beiden fertigen Projekte des Jahres. Die Tasche habe ich nach einer Anleitung aus dem Buch „Taschen – Moderne Klassiker nähen“ von Sue Kim genäht. Der Oberstoff war mal ein Wollkleid, das leider unrettbar seltsam saß, weil ich damals noch keine Schnittanpassungen machen konnte, und daher nie getragen wurde. Das Futter ist der Rest eines Blusenstoffs. Die Anleitung ist gut verständlich und reich bebildert, nur bin ich am Anfang leider wahnsinnig geworden, weil ich nirgendwo einen Hinweis darauf gefunden habe, ob die Schnittteile wirklich Nahtzugabe enthalten und wenn ja wie viel – ich hatte krumme 1,37 cm gemessen, und das kam mir merkwürdig vor. Auf der Website des Verlags wurde ich dann fündig: ja, es ist eine Nahtzugabe von 0,5 inch enthalten. Da ist 1,37 cm gar nicht sooo schlecht (mit meinem ollen abgegrabbelten Schulgeodreieck). Wissen wir das jetzt auch.

Außerdem sind die Spiegel-Socks aus der knitty first fall 2012 endlich fertig. Die hatte ich im Juni 2012 angefangen, aus Drachenwolle Tweed, und der Endspurt hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich im Nachhinein mal wieder nicht verstehe, warum sie so lange in der Area 51 lagen (bei den ganzen anderen UFOs).

Nicht im Bild ist mein erstes selbstgesponnenes Sockengarn. Das habe ich letztes Jahr während der Tour de Fleece angefangen, zwei von drei wahnsinnig dünnen Singles hatte ich damals fertigbekommen, jetzt auch den dritten und das Garn ist verzwirnt und fertig. Das Verzwirnen war nochmal eine Herausforderung, weil mein Louët nur eine Halterung für zwei Spulen hat, ich hatte aber drei. Und ich hatte gehofft, das Problem mit einer Ashford Lazy Kate lösen zu können, aber leider passen die Spulen vom Louët nicht auf die Spulenhalter, die sind nämlich zu kurz und etwas zu dick. Naja. Ich habe dann mit irgendetwas, was der Liebste aus seinem Werkzeugkasten hervorgezaubert hat, improvisiert. Das war, auch wegen der auf ebay zugekauften, etwas verzogenen Spulen, eine sehr rumpelige Angelegenheit, hat aber funktioniert. Das nächste Garn wird dann wieder kettengezwirnt.

Ein Gedanke zu „Januar

  1. Pingback: Demon Kitty Bag |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.